Wachtel Wissen Logo
Jungwachteln fressen Frischfutter

Frischfutter – 2 leckere Rezepte

Gefunden auf: https://www.wachtel-wissen.de/brutaufzucht/aufzucht-der-wachtelkueken/frischfutter/

Bereits ab einem Alter von 3 Wochen kann man den jungen Wachteln neben dem typischen Wachtelkükenfutter Frischfutter anbieten. Dies sorgt nicht nur für Abwechslung und Beschäftigung, sondern sorgt auch für die Zufuhr von Extra-Vitaminen und Mineralien.

Unser Tipp

Wir haben es häufiger erlebt das ausgewachsene Hennen, die bisher nur Körnerfutter bekommen haben, sich kaum mehr an Frischfutter gewöhnen lassen. Daher sollte man den Jungwachteln unbedingt zeigen, dass auch Gräser, Kräuter und Gemüse Futter sind.

Was dürfen die jungen Wachteln fressen

Die Verdauung der Wachteln ist bisher auf das Wachtelkükenfutter eingestellt und muss sich erst an andere Kost gewöhnen. Daher sollte man mit sehr kleinen Mengen beginnen. Gerne mehrmals täglich nur kleine Portionen anbieten.

Unser Tipp

Wir bieten den Wachteln das Frischfutter auf einem Kunststoffdeckel an. Dieser lässt sich gut reinigen und wird von den Wachteln gerne angenommen.

Geeignetes Frischfutter für junge Wachteln:

  • Karotten
  • Gurke
  • Zucchini
  • Löwenzahn
  • Klee
  • Brennnesseln
  • Petersilie
  • Dill
  • Pfefferminze
  • Gänseblümchenblüten
  • Salat (Kopfsalat, Feldsalat, ?)
  • Äpfel
  • Birnen
  • Esskürbisse
  • Kartoffeln (gekocht)
  • Gekochte Nudeln und Reis (kleine Mengen)

Hinweis

Anfangs sollte man das Frischfutter kleinschneiden oder raspeln. Solche mundgerechten Happen werden von den Wachteln viel besser angenommen.

2 leckere Frischfutter-Rezepte

Fein geschnittener Löwenzahn mit geraspeltem Apfel

Löwenzahn und Apfel
Wachteln fressen Löwenzahn und Apfel

Fein geschnittener Klee mit Paprika, Karotte und Haferflocken

Klee, Paprika und Karotte
Wachteln fressen Klee, Paprika, Karotte und Haferflocken

Häufige Fragen zum Thema Aufzucht der Wachtelküken