Wachtel Wissen Logo
Wachteltränke im Wachtelstall

Die perfekte Wachteltränke

Gefunden auf: https://www.wachtel-wissen.de/futter/futterzubehoer/wachteltraenke/

Die Wachteltränke zählt zum festen Bestandteil einer jeden Wachtelunterkunft. Nur, wenn die Wachteln ausreichend mit frischem Wasser versorgt werden, können sie sich zu gesunden Tieren entwickeln und eine hohe Legeleistung zeigen.

Doch welches Modell eignet sich am besten?

Eine passende Wachteltränke kaufen

Die Stülptränke ist der Allrounder unter den Wachteltränken. Sie verfügt über einen Wassertank von mehreren Litern und eine Ausgaberille, aus der die Wachteln trinken können. Zusätzlich können weitere Elemente wie ein Trinkgitter, ein Tragegriff und eine Öse zur Deckenbefestigung verbaut sein.

Anzeige

Küken- und Wachteltränke 3,5 Liter

Preis: ca. 6.55 Jetzt bei Wachtel-Shop.com ansehen
(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)
  • Günstig
  • Großes Fassungsvermögen, ständige Frischwasserversorgung
  • Geringes Verschmutzungsrisiko, Ganzkörperbad ist nicht möglich
  • Platzsparend, Deckenbefestigung möglich
  • Einfaches Befüllen
  • Robustes Kunststoffgehäuse
  • Für Küken und alle Wachtelarten geeignet
  • Kann im Winter um eine Heizplatte ergänzt werden
  • Im Außenbereich können Kriechtiere in den Wasserspeicher gelangen

Wachteltränke beheizt für den Winter

Damit die Wachteln auch im Winter mit ausreichend Trinkwasser versorgt sind, eignen sich sogenannte Tränkenwärmer. Sie ersparen dem Halter das lästige Enteisen der Trinkvorrichtungen, indem sie das Wasser auf eine Temperatur über dem Gefrierpunkt bringen.

Die Tränkenheizer sehen aus wie flache Scheiben und werden wie ein Untersetzer unter die Stülptränke gestellt. Bei Trinkgefäßen wie der Nippeltränke, funktioniert der Heizmechanismus nicht – es muss zu einem direkten Kontakt von Tränke und Heizplatte kommen, damit die Wärme auf das Trinkgefäß übergehen kann.

Anzeige

Profi Tränkenwärmer mittel

Die Tränkenwärmer punkten nicht nur im sparsamen Stromverbrauch, sondern auch in Technik und Handhabung. Mit dem mit geliefertem Adapter können Sie den Tränkenwärmer an eine normale Steckdose anschließen.

Preis: ca. 23.95 Jetzt bei Wachtel-Shop.com ansehen
(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)
  • Geringer Stromverbrauch
  • Langlebiges Produkt
  • Halterungen fixieren die Tränke sicher
  • Halterungen passen sich dem Durchmesser der Tränke an
  • Stromversorgung im Wachtelstall erforderlich
  • Erstanschaffungskosten

Weitere Tränkenarten

Die Automatik Wachteltränke?

Automatische Wachteltränken eignen sich vor allem für Großbetriebe. Das Tränkensystem kann optional mit einem Wassertank oder einem Leitungssystem verbunden werden. Schläuche führen vom Wasserspeicher zu den Entnahmestellen und können mit diversen Verbindungsstücken flexibel erweitert und dem Bedarf entsprechend angepasst werden. So werden die Wachteln nicht nur an einem Ort, sondern dezentral verteilt mit Frischwasser versorgt. Das ist komfortabel und entzerrt die Trinksituation, wenn mehrere Wachteln zur gleichen Zeit trinken möchten.

Anzeige

WS-Tränkensystem® mini

Preis: ca. 27.99 Jetzt bei Wachtel-Shop.com ansehen
(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Je nach Tränkensystem sammelt sich eine kleine Menge des Wassers in einem Tränkenbecher und wird automatisch neu befüllt, sobald daraus getrunken wird. Einige der Tränkensysteme sind um Wasserfilter oder ähnliche Zusatzapplikationen erweiterbar, die die gleichbleibende Qualität des Wassers sicherstellen sollen.

Die Nippeltränke

Nippeltränken bestehen meistens aus einem Vorratsbehälter und einer Trinkvorrichtung aus kurzen Schrauben, die auf Druck reagieren und dann eine entsprechende Menge Wasser freigeben.

Anzeige

Eimer Nippeltränke 12l

Preis: ca. 15.99 Jetzt bei Wachtel-Shop.com ansehen
(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)
  • Einfaches Befüllen
  • Platzsparend dank Hängevorrichtung
  • Großer Wasserspeicher – geeignet für große Wachtelherden
  • Wasser bleibt lange frisch, kein Verschmutzen
  • Einstreu bleibt trocken – erhöhter Schutz vor Milben, Schimmel und Krankheiten
  • Einige Wachteln verstehen nicht sofort, wie der Trinkmechanismus funktioniert

Besonders praktisch:
Einige Nippeltränken verfügen über einen kleinen Napf unterhalb der Trinkschraube. Dieser fängt die austretende Flüssigkeit auf und reduziert damit die Feuchtigkeit im Stall.

Ferner verfügen manche der Tränken über einen Wassertank, der außen am Käfig/Stall montiert werden kann. So empfinden die Wachteln während der Neubefüllung keinen Stress, weil die Wachtelunterkunft dabei geschlossen bleibt.

Eine Wachteltränke selber bauen

Wachteltränken können mit wenig Aufwand und geringem Materialeinsatz selbst gebaut werden.

Vorteile der Wachteltränke Marke Eigenbau:

  • Günstig – du kannst mit Materialien arbeiten, die du bereits zu Hause hast.
  • Kreativ und zugeschnitten auf die eigenen Bedürfnisse.

Exemplarische Bauanleitung für eine Stülptränke:

  1. Du brauchst einen Eimer mit Deckel (der Deckel muss flach sein und darf sich nicht nach außen wölben) und eine flache, runde Schale, die einen größeren Durchmesser hat, als der Deckel des Eimers.
  2. Stelle den Eimer verkehrt herum (Deckel zeigt Richtung Boden) auf die flache Schale.
  3. Fülle die Schale mit Wasser auf. Markiere den Wasserstand am Rand des Eimers mit einem wasserfesten Stift.
  4. Der Eimer wird wieder entfernt.
  5. Unterhalb der Markierung für den Wasserstand werden nun mehrere Bohrlöcher angezeichnet. Achtung: Der Eimer steht immer noch auf dem Kopf, d. h. die Bohrlöcher befinden sich unmittelbar unter dem Deckel.
  6. Bohre mit einem Akkubohrer an den vorgezeichneten Stellen Löcher in den Eimer.
  7. Die scharfen Kanten werden mit Schleifpapier abgerundet.
  8. Der Eimer wird gereinigt, mit Wasser befüllt und verschlossen.
  9. Der Eimer wird mit dem Deckel voran auf den flachen Untersetzer gestellt.
  10. Das Wasser tritt in ausreichender Menge aus, die Wachteln können trinken.
Material um eine Wachteltränke zu bauen
Wasserstand markieren
Fertige Wachteltränken

Tipps und Tricks

  • Möchtest du deine Wachteln an ein neues Trinkgefäß gewöhnen, lasse das alte noch eine Weile stehen. So gehst du sicher, dass die Wachteln genügend Zeit haben, sich an den neuen Mechanismus zu gewöhnen.
  • Damit das Trinkwasser nicht von auffliegender Einstreu, Federn und Kot verunreinigt wird, sollte der Behälter erhöht positioniert Dazu eignen sich entweder die Anbringung an der Decke mit z. B. einem Draht von entsprechender Länge oder Steine und andere wasserfeste Untersetzer, die eine erhöhte Plattform abgeben.
  • Alle Trinkgefäße, die über einen großen Sammelbehälter verfügen, müssen regelmäßig gründlich gereinigt werden, um die Keimdichte zu reduzieren. Alternativ kann das Wasser um bestimmte Zusätze zur Trinkwasserdesinfektion angereichert werden.
  • Wer in der Aufzucht von Küken oder der Haltung von Zwergwachteln keine speziellen Wachteltränken kaufen, sondern gewöhnliche Hühner- oder Vogeltränken nutzen möchte, kann den Trinkbereich mit Steinen auffüllen. Das mindert die Gefahr des Ertrinkens und verhindert, dass die Küken ausrutschen.

Wie viel Wasser braucht eine Wachtel?

Eine Wachtel trinkt bis zu 50 ml am Tag. Wie viel sie genau trinkt, ist abhängig von den Außentemperaturen, der Größe der Wachtel und dem Frischfutteranteil, den sie täglich zu sich nimmt.

Für eine Herde von 10 Wachteln, unter Verwendung einer Nippeltränke, reicht demnach ein Wasservorrat von 500 ml pro Tag. Es sollte aber immer ein kleiner Puffer einkalkuliert werden, damit die Wachteln auch dann noch mit frischem Wasser versorgt werden, wenn sie rein rechnerisch bereits ausreichend getrunken haben.

Werden andere Tränken, z. B. Stülptränken oder Näpfe verwendet, muss das Fassungsvermögen des Wasserspeichers deutlich größer sein, weil davon auszugehen ist, dass die Wachteln einen Teil der Flüssigkeit verschütten. Für 10 Wachteln sollte der Wassertank einer Stülptränke ca. 2 Liter Wasser beinhalten, bei 20 Wachteln wären 4 Liter sinnvoll.

Wie viel trinkt eine Wachtel am Tag?